Budapest III

Hier dann noch ein paar abschließende Bilder aus Ungarn. Nach dem Besuch des Parlaments ging es entlang der Prachtallee Andrássy út vorbei an der Oper bis zum Heldenplatz sowie dem daneben liegenden Zoo. Nach dem Zoobesuch ging es in die zurück in die Innenstadt.
Am Abend ging es dann wieder zum Flughafen und dann zurück nach Stuttgart. Zum Glück bin ich an diesem Tag nicht nach Berlin geflogen. Die Passagiere dorthin sollten 30 Minuten vor uns abfliegen, der Flieger hatte am Ende dann aber laut Anzeige wohl mindestens 4 Stunden Verspätung.

 

Here now some last pictures from my trip to Hungary. After the parliament I visited the Opera, the Heroes Square and then enjoyed few hours in Budapest zoo :-).
In the evening, I flew back to Stuttgart.

 

Budapest II

Nach den Kirchen ging es dann weiter auf den Burgberg um das dortige Schloss, die Matthiaskirche sowie die Fischerbastei zu besuchen und einen guten Blick über die Stadt zu genießen. Nachfolgend dann auch ein Panoramabild, das aus einer Vielzahl an Fotos zusammengesetzt wurde.

After the churches, I climbed up castle hill to visit the royal palace and enjoy a nice view over the city. Above, a panorama picture which I created combining many small images.

 
 
 

Ungarisches Parlament
Am Sonntagvormittag ging es dann in das ungarische Parlament, einem riesigen Gebäudekomplex in neugotischer Bauweise. Dieses konnte ich dann auch von innen in einer englischsprachigen Führung von innen bestaunen :-).

 
 

On Sunday morning, I visited the Hungarian parliament, a very amazing building. I joined a guided tour and also could enjoy it from inside :-).

Budapest I

Mit etwas Verspätung hier nun der erste Teil über meinen Wochenendtrip nach Budapest. Gebucht hatte ich den Flug dorthin bereits im November letzten Jahres, als es mal wieder eine Sonderaktion bei germanwings gab. Mit dem Flug hat dann alles geklappt und in Budapest kommt man dann mit Bus und Metro auch recht gemütlich in die Innenstadt.
Nach einem kurzen Stopp am Hotel ging es dann zu den nahe gelegenen wichtigen Gotteshäusern.
 
Tabaktempel / Große Synagoge
Nur ein Steinwurf von meinem Hotel entfernt war der „Tabaktempel“ oder auch „große Synagoge“ von Budapest. Zugleich ist dies auch die aktuell größte Synagoge Europas und hat dann auch noch Mahnmale zum Holocaust angeschlossen.
Leider konnte die Synagoge aufgrund des Sabbat nicht von innen besichtigt werden.

 

St.-Stephans-Basilika
Auch nicht weit davon entfernt liegt die St.-Stephans-Basilika, die größte Kirche Budapest, und dem ehemaligen König Stefan, heute Nationalheiliger von Ungarn, gewidmet.
Diese konnte man dann gegen eine „freiwillige“ Spende von 200 Forint besuchen. Wobei hier dann auch genau geschaut wurde, dass man keine anderen Münzen einwirft. Sonst wurde man schräg angeschaut und durfte die Kirche erst einmal nicht betreten ;-).
Die Kirche ist dann aber auch einen Besuch wert und mit tollen Altarmalereien und einer großen Kuppel versehen :-).

   
 

Budapest I
With some delay now the first part of my trip to Budapest. I got there using some German low cost carrier and the booking was already done last November in some special sale. The flight was nice and it was also easy to get from the airport to city center.
After quickly dropping my stuff at the hotel, I started exploring the city. Starting point was the Dohány Street Synagogue, sometimes also called „The Great Synagogue“. This is the largest Synagogue and quite impressive from outside. Unfortunately, I could not visit it from inside due to Sabbath holiday on that day.
Afterwards, I visited St. Stephen’s Basilica, a Roman Catholic church and the largest church in Budapest. This one could be visited for a „voluntary“ donation of 200 Forint (~0.70 Euro). At least it was called donation, but without paying it, no one was allowed to go inside ;-). The church has many nice paintings and also a beautiful dome inside :-).

Unterwegs in Europa

Mittlerweile durfte ich dann wieder in die Schweiz einreisen und war daher wieder von Dienstag bis heute beim Kunden in Basel in der Schweiz. In der kommenden Woche werden wir dann die Spezifikationsdokumente konzentriert zusammenstellen und dafür dann in Böblingen bleiben.
Dafür geht es dann aber von Samstag früh bis Sonntagabend auf einen kurzen Wochenendtrip. So habe ich schon Anfang November letzten Jahres einen günstigen Germanwings-Flug gebucht und werde dann 2 Tage in Budapest, der Hauptstadt Ungarns, verbringen um dort die Stadt mit all ihren historischen Gebäuden zu besuchen :-).