Zurück in Deutschland

Mittlerweile sind wir nun 2 1/2 Wochen zurück in Deutschland und endlich finde ich die Gelegenheit zu einem neuen Eintrag.
Während den beiden Wochen in Malaysia war ich dann doch sehr beschäftigt.
So habe ich unter anderem vom Hotel aus gearbeitet und war auch einen Tag zu Meetings bei unserem Kunden DHL.
Darüber hinaus waren wir mit dem Umzug von Hidaya’s Sachen beschäftigt.
Die Möbel haben wir alle abgebaut, per gemietetem LKW zu einer Freundin gefahren und dann wieder aufgebaut. Viele Dinge gingen dann auch per Auto zu den Eltern.

Aquaria Kuala Lumpur

Aquaria Kuala Lumpur


Alle wichtigen Dinge für Deutschland gingen dann entweder im Gepäck (knapp über 60 kg), im Handgepäck (nochmal so 30 kg) oder per Paket mit.
Am 3. Oktober hatte ich dann einerseits Feiertag und andererseits hatten wir auch den Geburtstag meiner Frau zu feiern.
So sind wir dann ins Aquaria im KLCC nahe den Petronas Towers gegangen, haben viele tolle Fische gesehen und einen gemütlichen Tag in Kuala Lumpur :-).
Am Tag darauf ging es dann in die deutsche Botschaft um endlich das Visum abzuholen.
Malacca Straits Mosque

Malacca Straits Mosque


Wenige Tage später sind wir dann Sonntags für eine Tagestour nach Melakka gefahren und haben uns dort die Stadt angeschaut.
Kurz darauf ging es dann mit dem Auto einmal durchs Land in die Heimatstadt um das Auto und viele weitere Dinge beim Haus der Eltern abzuladen.
Es war auch der perfekte Zeitpunkt, da gerade am Tag unserer Ankunft das Fotoalbum mit unseren Hochzeitsbildern fertig wurde und wir dieses mit nach Deutschland nehmen konnten :-).
Noch nicht fertig war dann die endgültige Heiratsurkunde. Der Beamte der Moschee, der uns verheiratet hat, hatte das Formular selbst 2 Monate später noch nicht eingereicht. Mal schauen, ob das bis zum nächsten Mal fertig wird. Aber glücklicherweise haben wir bei der Heirat eine Urkunde bekommen, die in Deutschland anerkannt wird und für das Visum ausgereicht hat :-).
Ankunft in Deutschland

Ankunft in Deutschland


Von Kota Bharu ging es dann mit einer Nacht in Putrajaya über Dubai zurück nach Deutschland.
Nach einem etwas langwierigen Stopp am Zoll „Hm, wir wissen auch nicht wie das korrekt abgewickelt wird. Damit haben wir normalerweise nichts zu tun“ wurden wir von meinen Eltern sehr herzlich am Flughafen empfangen :-). Und in Stuttgart hat mich dann auch noch meine Schwester und mein Schwager überrascht und Hidaya in Deutschland willkommen geheißen :-).

Sie hat Mitte letzter Woche nun mit dem Deutschkurs angefangen und ist nun jeden Tag vormittags für einige Stunden in der Stadt um Deutsch zu lernen.
Dazu und zu unseren Aktionen in den letzten 2 1/2 Wochen gibt es in der nächsten Woche. Zuerst steht nun ein langes Wochenende in Berlin auf dem Programm :-).

Back in Germany
Finally I now got some time to write a short entry after getting back to Germany 2 1/2 weeks ago.
During my 2 weeks in Malaysia I was busy doing work for HP in the hotel, had to go to DHL for a day full of meetings and we had to move all of Hidaya’s items.
The furniture had to be disassembled, driven to a friend of her and assembled again.

All items required for Germany either went into our luggage (60 kg), the hand luggage (another 30 kg) or we had to ship it by post as no more space left.
3rd October was a German public holiday, so no work, and on the other hand we had to celebrate Hidaya’s birthday.
We enjoyed a relaxed day in Kuala Lumpur and visited the Aquaria in the Petronas Towers to see some nice fishes.
The day after we went to the embassy and finally could pick up the Family Reunion visa there :-).

The Sunday after, we did a day trip to visit Malacca and enjoyed visiting the historical sites there.
Shortly after we drove again once through half of Malaysia to send the car and many of Hidaya’s item to her parents‘ house.
It was a good timing as on the day of our arrival the photographer finished the album with all our wedding pictures so we could bring this back to Germany with us :-).
Though some other thing we wanted to pick up was not ready yet: our wedding certificate. The Imam from the mosque still hasn’t submitted the final documents yet. Let’s see if it will be ready till our next trip there. But luckily this is not required for now as the one from wedding day was accepted for the visa and the registration in Germany :-).

From Kota Bharu we had a short night over in Putrajaya before heading to Frankfurt via Dubai.
After we settled all immigration and customs stuff, we have been welcomed by my parents at the airport.
In addition, my sister and her husband did a surprise visit in Stuttgart to say „Welcome to Germany“ :-).

Hidaya started her German class last week and is now busy attending the class 5 days per week.
Next week I will post some more detail on the class and what we experienced so far since arrival. Though first we do have a long weekend in Berlin as Friday is a public holiday in my state :-).